DAS WEISSE ZIMMER


DAS WEISSE ZIMMER

Herzlich willkommen im weißen Zimmer!

Dieser Raum ist neben dem Kinderzimmer an dem „Spiesner-Oma“-Zimmer der kleinste im ganzen Haus. Dafür ist es der einzige Raum, von dem aus man einen direkten Zugang zu einem der vier Badezimmer hat und damit eigentlich das exklusivste unter den ganzen Zimmern.

Dieser Teil des Hauses wurde bis 2011 von der Familie Kühl aus Neuensund bewohnt, bevor diese ausziehen mussten, da die Stadt das Haus leer verkaufen wollte. Schon da war dieses Zimmer ein Schlafzimmer – der Zugang war allerdings an der Wand links neben dem Fenster und nachträglich dort eingefügt worden. Er führte durch die Küche (heute Bad) in das damals auch noch nach hinten geschlossene Wohnzimmer (heute Bibliothek). Wir haben den Zugang wieder geschlossen und unter dem Putz den Türrahmen des ursprünglichen Zugangs wieder gefunden und hergestellt.

Das linke Bett mit dem Nachtschränkchen sowie die Kommode mit dem rötlichen Marmor kommen aus der Nähe von Hannover. Das andere Bett war ursprünglich aus rohem Holz und wurde von uns weiß lackiert, damit es in das weiße Zimmer passt. Dieses Bett stammt aus dem Nachlass der Neuensunder Familie Kulow, deren Vorfahr hier im Ort der Schmied war. Die im oberen Dorf Richtung Gehren gelegene Schmiede ist heute Ferienhaus und unschwer an der blauen Fassade zu erkennen. Diese Möbel wurden uns freundlicherweise von der Familie zur Verfügung gestellt.

Alle unsere Zimmer sind Nichtraucher-Zimmer!